Korbach (2)

Kirchen: St. Kilianskirche, evang.; St. Nikolaikirche, evang.; St. Marienkirche, kath.; St. Josefkirche, kath.; Johanneskirche, evang.; Markuskirche, evang.; Christuskirche, evang.; weitere kirchliche Gemeinschaften.

Sehenswürdigkeiten: Historische Altstadt mit doppeltem Stadtmauerring; Rathaus mit Roland; Fossilien-fundstelle Korbacher Spalte mit einzigartigen Funden der Permfauna; Deutschlands größte Goldlagerstätte Eisenberg mit Goldlehrpfad; Besucherbergwerk und Aussichtsturm. 

Kulturelles: Museum; Stadtbücherei; Stadtarchiv; Volkshochschule Kulturforum; Musikschule; Freilicht-bühne Korbach e. V. (Sommeraufführungen im Schießhagen); Konzerte und Theaterveranstaltungen von Gastbühnen in der Stadthalle; Kultursommerprogramm; Theaterwoche Korbach (Amateurtheater); Kunst-ausstellungen und sonstige Ausstellungen; private Galerien.  

Veranstaltungen: Eisenbahnfestival mit Gold- und Töpfermarkt (Mai); Kiliansmarkt (Juni); Altstadt-Kultur-fest (Juli); Herbstmarkt (September); Mittelalterlicher Markt (Oktober); Adventskalender (Dezember); Christ-kindchenwiegen (Weihnachten).

Verkehrsanbindung: Korbach liegt am Schnittpunkt der B 251 (Brilon - Kassel) u. 252 (Brakel - Marburg). Von der Autobahn Dortmund - Kassel ist Korbach über die Anschlüsse Diemelstadt und Zierenberg zu er-reichen. Eisenbahnstrecken führen nach Kassel-Wilhelmshöhe und Brilon (Wald).

Städtische Partnerschaften/Patenstadt: Partnerschaft mit Avranches (Frankreich), Waltershausen/Thü-ringen, Pyrzyce (Polen), Vysoké Mýto (Tschechische Republik); Patenschaft Pyritz (Pommern).

Gesundheitswesen: Hessenklinik Stadtkrankenhaus Korbach [mit 245 Planbetten]; weiter 13 praktische Ärzte, 39 Fachärzte, 16 Zahnärzte und 6 Tierärzte.

[Quelle: Wirtschaftsförderung Korbach Goldrichtig GmbH, Infomaterial von Korbach (Februar 2007)]

Startseite